Nachrichten

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Aktuelle Berichte und Nachrichten gibt es auf meiner Facebook-Seite

Ich wünsche morgen allen einen schönen Feiertag. Auch Christi Himmelfahrt steht in diesem Jahr unter dem Einfluss der aktuellen Corona-Einschränkungen. Meine Bitte: Halten Sie sich an die Regeln und feiern Sie auch den „Vatertag“ gerne fröhlich, aber vorsichtig und mit Abstand. So bleiben Sie und wir alle gesund!

Der Landkreis Verden und die Polizei haben dazu ausführliche Hinweise gegeben, die ich hier nochmal im vollständigen Wortlaut wiedergebe:

„Vatertag“ ohne Freundescliquenausflug und Party - Landkreis und Polizei geben Hinweise zum Himmelfahrtstag

Große Gruppen auf Fahrradtour, Bierwagen und Grillevents, vielerorts auch Fußgruppen mit Bollerwagen – das gängige Bild vergangener „Vatertage“ am Himmelfahrtstag wird in diesem Jahr anders aussehen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie geben der Landkreis Verden und die Polizeiinspektion Verden/Osterholz Hinweise für die bevorstehenden Feiertage an Himmelfahrt und Pfingsten.

Feiertags- und Wochenend-Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß seien auch zu Coronazeiten erlaubt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises und der Polizei. Allerdings gelten nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes klare Regelungen. So darf sich in der Öffentlichkeit eine Person mit Angehörigen sowie mit Personen, die dem eigenen oder einem weiteren Hausstand angehören, zu gemeinsamen Unternehmungen treffen. Größere Ansammlungen zu Vatertagsfeiern sowie umherlaufende feiernde Freundescliquen seien aus Gründen des Infektionsschutzes hingegen tabu. Die Missachtung der Personenbeschränkung kann ein Bußgeld von 200 bis 400 Euro pro Person zur Folge haben.

Erlaubt ist in Niedersachsen seit dem 11. Mai auch wieder der Besuch von Gastronomiebetrieben wie Restaurants, Gaststätten und Cafés. Wer auf seinem Himmelfahrtsfamilienausflug einkehren möchte, kann dies unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln tun, muss allerdings vor Ort seine Kontaktdaten hinterlassen. Kneipen und Bars aber bleiben weiterhin geschlossen.

„Abstandhalten bleibt die mit Abstand wichtigste Maßnahme zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion“, betonen Landkreis und Polizei und bitten die Bevölkerung um ein rücksichtsvolles Miteinander gerade zu den Feiertagen und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Die eigenen Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, sei nach wie vor die oberste Prämisse.

Die Polizei werde im Landkreis präsent sein und die Einhaltung der Corona-Regelungen kontrollieren, kündigt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz an. Dabei habe man vor allem auch den Konsum von Alkohol durch Minderjährige im Blick.

Die Polizei weist mit Blick auf die Feiertage zudem darauf hin, dass die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung sowie die Grenzwerte für den Alkoholkonsum im Straßenverkehr gelten, auch auf dem Fahrrad, Pedelec oder E-Bike.
... MehrWeniger

7 Tage her

Ich wünsche morgen allen einen schönen Feiertag. Auch Christi Himmelfahrt steht in diesem Jahr unter dem Einfluss der aktuellen Corona-Einschränkungen. Meine Bitte: Halten Sie sich an die Regeln und feiern Sie auch den „Vatertag“ gerne fröhlich, aber vorsichtig und mit Abstand. So bleiben Sie und wir alle gesund!

Der Landkreis Verden und die Polizei haben dazu ausführliche Hinweise gegeben, die ich hier nochmal im vollständigen Wortlaut wiedergebe:

„Vatertag“ ohne Freundescliquenausflug und Party - Landkreis und Polizei geben Hinweise zum Himmelfahrtstag

Große Gruppen auf Fahrradtour, Bierwagen und Grillevents, vielerorts auch Fußgruppen mit Bollerwagen – das gängige Bild vergangener „Vatertage“ am Himmelfahrtstag wird in diesem Jahr anders aussehen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie geben der Landkreis Verden und die Polizeiinspektion Verden/Osterholz Hinweise für die bevorstehenden Feiertage an Himmelfahrt und Pfingsten.

Feiertags- und Wochenend-Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß seien auch zu Coronazeiten erlaubt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises und der Polizei. Allerdings gelten nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes klare Regelungen. So darf sich in der Öffentlichkeit eine Person mit Angehörigen sowie mit Personen, die dem eigenen oder einem weiteren Hausstand angehören, zu gemeinsamen Unternehmungen treffen. Größere Ansammlungen zu Vatertagsfeiern sowie umherlaufende feiernde Freundescliquen seien aus Gründen des Infektionsschutzes hingegen tabu. Die Missachtung der Personenbeschränkung kann ein Bußgeld von 200 bis 400 Euro pro Person zur Folge haben.

Erlaubt ist in Niedersachsen seit dem 11. Mai auch wieder der Besuch von Gastronomiebetrieben wie Restaurants, Gaststätten und Cafés. Wer auf seinem Himmelfahrtsfamilienausflug einkehren möchte, kann dies unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln tun, muss allerdings vor Ort seine Kontaktdaten hinterlassen. Kneipen und Bars aber bleiben weiterhin geschlossen.

„Abstandhalten bleibt die mit Abstand wichtigste Maßnahme zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion“, betonen Landkreis und Polizei und bitten die Bevölkerung um ein rücksichtsvolles Miteinander gerade zu den Feiertagen und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Die eigenen Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, sei nach wie vor die oberste Prämisse.

Die Polizei werde im Landkreis präsent sein und die Einhaltung der Corona-Regelungen kontrollieren, kündigt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz an. Dabei habe man vor allem auch den Konsum von Alkohol durch Minderjährige im Blick.

Die Polizei weist mit Blick auf die Feiertage zudem darauf hin, dass die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung sowie die Grenzwerte für den Alkoholkonsum im Straßenverkehr gelten, auch auf dem Fahrrad, Pedelec oder E-Bike.

Bei Facebook kommentieren

Eine Pressemitteilung des Nds. Innenministers zum Himmelfahrts- und Vatertag: www.mi.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/himmelfahrt-niedersachsens-poliz...

Hier noch der Polizeibericht vom Vatertag: www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4603759

Der Abfallhof in Hülsen öffnet am Samstag (16.05.2020) wieder. Der Landkreis Verden hat dazu heute die folgende Mitteilung veröffentlicht:

"Nach der Coronavirus-bedingten Schließung im März öffneten Mitte April die drei Abfallhöfe des Landkreises in Beppen, Oyten und Kirchlinteln wieder. Nun ziehen auch die fünf anderen Abfallhöfe im Kreisgebiet nach und öffnen Schritt für Schritt ihre Tore. Ab Samstag, 16. Mai werden in Hülsen wieder Abfallanlieferungen angenommen. Auf dem Abfallhof in Ottersberg ist die Abgabe ab Dienstag, 19. Mai regulär möglich. Die Abfallhöfe in Verden und Langwedel öffnen ab Mittwoch, 27. Mai und auf dem Abfallhof in Achim wird der Betrieb wieder am Dienstag, 9. Juni aufgenommen. Ab dem jeweiligen Startdatum gelten dann für die Abfallhöfe die regulären Öffnungszeiten. Anlieferer werden aus Schutzgründen gebeten, im Auto sitzen zu bleiben und den Anweisungen des Personals zu folgen. Darüber hinaus bittet der Landkreis, bei der Anlieferung auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu achten. Auch das Tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Anlieferung ist Pflicht.“
... MehrWeniger

2 Wochen her

Der Abfallhof in Hülsen öffnet am Samstag (16.05.2020) wieder. Der Landkreis Verden hat dazu heute die folgende Mitteilung veröffentlicht:

Nach der Coronavirus-bedingten Schließung im März öffneten Mitte April die drei Abfallhöfe des Landkreises in Beppen, Oyten und Kirchlinteln wieder. Nun ziehen auch die fünf anderen Abfallhöfe im Kreisgebiet nach und öffnen Schritt für Schritt ihre Tore. Ab Samstag, 16. Mai werden in Hülsen wieder Abfallanlieferungen angenommen. Auf dem Abfallhof in Ottersberg ist die Abgabe ab Dienstag, 19. Mai regulär möglich. Die Abfallhöfe in Verden und Langwedel öffnen ab Mittwoch, 27. Mai und auf dem Abfallhof in Achim wird der Betrieb wieder am Dienstag, 9. Juni aufgenommen. Ab dem jeweiligen Startdatum gelten dann für die Abfallhöfe die regulären Öffnungszeiten. Anlieferer werden aus Schutzgründen gebeten, im Auto sitzen zu bleiben und den Anweisungen des Personals zu folgen. Darüber hinaus bittet der Landkreis, bei der Anlieferung auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu achten. Auch das Tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Anlieferung ist Pflicht.“

Bei Facebook kommentieren

Informationen über die Abfallhöfe gibt es auf der Internetseite des Landkreises Verden: www.landkreis-verden.de/portal/seiten/abfallhoefe-901000185-20600.html?rubrik=901000001

Ein Bericht der Verdener Aller-Zeitung zur Öffnung der Abfallhöfe: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/abfallhoefe-oeffnen-wieder-13763445.html

Sorry, ich kann es nicht verstehen. Abfallhöfe werden als letztes geöffnet. Weniger Gefahr als im Baumarkt. Schutzmassnahmen sind wichtig und sinnvoll. Frisöre haben auf und Abfallhöfe werden wie rohe Eier behandelt.

Allen Müttern wünsche ich alles Gute zum heutigen Muttertag! Gerade in dieser Zeit, in der Familien so unglaublich viel abverlangt wird, ist es ein guter Grund, ganz besonders herzlich „Danke für alles“ zu sagen!

Ab morgen (11.05.2020) tritt in Niedersachsen die neue Verordnung mit weiteren Lockerungen in Kraft! Zwar gilt unverändert, dass physische Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden müssen, allerdings werden weitere Lockerungen zugelassen. In der Öffentlichkeit darf man sich ab Montag zum Beispiel mit mehreren Personen aus zwei Haushalten treffen. Weiterhin gilt aber der generelle Mindestabstand von 1,5 Metern und im Sport sogar mindestens zwei Meter. In weiteren Bereichen besteht zudem die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung.

Unter www.niedersachsen.de/Coronavirus gibt es vom Land alle wichtigen Informationen. Auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de werden die lokalen Hinweise ebenfalls veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert.
... MehrWeniger

2 Wochen her

Allen Müttern wünsche ich alles Gute zum heutigen Muttertag! Gerade in dieser Zeit, in der Familien so unglaublich viel abverlangt wird, ist es ein guter Grund, ganz besonders herzlich „Danke für alles“ zu sagen!

Ab morgen (11.05.2020) tritt in Niedersachsen die neue Verordnung mit weiteren Lockerungen in Kraft! Zwar gilt unverändert, dass physische Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden müssen, allerdings werden weitere Lockerungen zugelassen. In der Öffentlichkeit darf man sich ab Montag zum Beispiel mit mehreren Personen aus zwei Haushalten treffen. Weiterhin gilt aber der generelle Mindestabstand von 1,5 Metern und im Sport sogar mindestens zwei Meter. In weiteren Bereichen besteht zudem die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung.

Unter www.niedersachsen.de/Coronavirus gibt es vom Land alle wichtigen Informationen. Auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de werden die lokalen Hinweise ebenfalls veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert.

Heute musste eine Eiche direkt neben dem gemeindlichen Spielplatz in Wahnebergen gefällt werden. Unbekannte haben den Baum von allen Seiten angesägt. An manchen Stellen ging der Schnitt bis zu 4 cm tief in den Stamm hinein. Wer sowas unsinniges tut, der spielt bewusst mit der Gesundheit oder sogar dem Leben anderer Menschen! Auch auf dem Spielplatz selbst wurden an einer Linde Axtspuren und Einschläge vorgefunden. Dieser Baum wird diese Beschädigung hoffentlich überstehen. Das ist absolut kein Kavaliersdelikt und muss sofort aufhören! Eine Strafanzeige bei der Polizei wurde bereits erstattet. ... MehrWeniger

3 Wochen her

Heute musste eine Eiche direkt neben dem gemeindlichen Spielplatz in Wahnebergen gefällt werden. Unbekannte haben den Baum von allen Seiten angesägt. An manchen Stellen ging der Schnitt bis zu 4 cm tief in den Stamm hinein. Wer sowas unsinniges tut, der spielt bewusst mit der Gesundheit oder sogar dem Leben anderer Menschen! Auch auf dem Spielplatz selbst wurden an einer Linde Axtspuren und Einschläge vorgefunden. Dieser Baum wird diese Beschädigung hoffentlich überstehen. Das ist absolut kein Kavaliersdelikt und muss sofort aufhören! Eine Strafanzeige bei der Polizei wurde bereits erstattet.

Bei Facebook kommentieren

Ecke schokamp.. Ich mag diesen Baum. Und ich mag ihn sehr.es liegt wohl an seiner Form. Ein Baum zu verletzen macht man nicht.. Eines Tages kommt ein Baum und ritzt uns ein bzw diejenigen die ihn verletzt haben.

Sowas macht mich immer extrem wütend und traurig zugleich. Mann so ein Baum ist halt einfach nicht zu ersetzen, dazu braucht er viel zu lange um zu wachsen...😓🤬

Idioten!

Am morgigen Mittwoch (06.05.2020) treten in Niedersachsen kurzfristig die angekündigten Regelungen mit weiteren Lockerungen in Kraft. Unter anderem werden die Benutzung der Spielplätze, die private Betreuung von höchstens fünf Kindern und die Nutzung von Sportanlagen im Freien zur Ausübung von kontaktlosem Sport zugelassen. Allerdings jeweils nur unter ganz bestimmten Bedingungen und Voraussetzungen!

Das Land informiert dazu unter www.niedersachsen.de/Coronavirus im Internet. Alle wichtigen Informationen sind natürlich weiterhin auch auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de veröffentlicht und werden dort regelmäßig aktualisiert.
... MehrWeniger

3 Wochen her

Am morgigen Mittwoch (06.05.2020) treten in Niedersachsen kurzfristig die angekündigten Regelungen mit weiteren Lockerungen in Kraft. Unter anderem werden die Benutzung der Spielplätze, die private Betreuung von höchstens fünf Kindern und die Nutzung von Sportanlagen im Freien zur Ausübung von kontaktlosem Sport zugelassen. Allerdings jeweils nur unter ganz bestimmten Bedingungen und Voraussetzungen!

Das Land informiert dazu unter www.niedersachsen.de/Coronavirus im Internet. Alle wichtigen Informationen sind natürlich weiterhin auch auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de veröffentlicht und werden dort regelmäßig aktualisiert.

Das Land Niedersachsen hat heute die Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus geändert: Ab kommenden Montag gilt niedersachsenweit die Pflicht zum Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung im Personenverkehr, Einzelhandel und in Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Die Aller-Weser-Oberschule Dörverden wird am Montag zunächst für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen den Präsenzunterricht aufnehmen. Im öffentlichen Personennahverkehr wird dazu wieder auf den Regelfahrplan umgestellt, wie er vor den Schulschließungen Mitte März gültig war.

Außerdem wurde heute bekannt gegeben, dass der Landkreis Verden aufgrund der Absage der Osterfeuer gemeinsam mit der Gemeinde am 2. Mai einen „Schreddertag“ für die Entsorgung größerer Mengen Strauchschnitt anbietet.

Weiterführende Informationen gibt es in den Kommentaren.

Auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de werden zudem weiterhin die wichtigen lokalen Informationen regelmäßig aktualisiert.
... MehrWeniger

1 Monat her

Das Land Niedersachsen hat heute die Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus geändert: Ab kommenden Montag gilt niedersachsenweit die Pflicht zum Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung im Personenverkehr, Einzelhandel und in Einrichtungen des Gesundheitswesens. 

Die Aller-Weser-Oberschule Dörverden wird am Montag zunächst für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen den Präsenzunterricht aufnehmen. Im öffentlichen Personennahverkehr wird dazu wieder auf den Regelfahrplan umgestellt, wie er vor den Schulschließungen Mitte März gültig war.

Außerdem wurde heute bekannt gegeben, dass der Landkreis Verden aufgrund der Absage der Osterfeuer gemeinsam mit der Gemeinde am 2. Mai einen „Schreddertag“ für die Entsorgung größerer Mengen Strauchschnitt anbietet.

Weiterführende Informationen gibt es in den Kommentaren.

Auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de werden zudem weiterhin die wichtigen lokalen Informationen regelmäßig aktualisiert.

Aufgrund der neuen Nds. Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, die morgen in Kraft tritt, bleiben die Kindertagesstätten weiterhin geschlossen.

Ich bin persönlich tief beeindruckt und es bewegt mich sehr, wie die Eltern seit Wochen schon die besondere Herausforderung der Kinderbetreuung alleine bewältigt haben. Dafür bedanke ich mich bei allen sehr herzlich. Gleichzeitig muss ich aber weiterhin um Verständnis bitten, dass eine Rückkehr in die „Normalität“ leider immer noch nicht möglich ist. So dürfen auch alle Spielplätze weiterhin nicht benutzt werden. Das gilt übrigens auch, wenn diese nicht abgesperrt sind. Wir alle müssen daher weiter durchhalten – auch wenn es die Eltern bei der Kinderbetreuung und vor allem die Kinder selbst in einem besonderen Maße trifft.

Ein wichtiger Hinweis noch zur Gebührenpflicht: Der Verwaltungsausschuss hat aktuell entschieden, die KiTa-, Krippen- und Hortgebühren in der Gemeinde Dörverden zunächst für den Monat April 2020 ohne Einzelfallprüfung vollständig zu erlassen. Über die künftige Erhebung von Gebühren wird unter Berücksichtigung der weiterhin dynamischen Lage gesondert entschieden.

Ausführliche Informationen gibt es weiterhin unter www.doerverden.de auf der gemeindlichen Internetseite.
... MehrWeniger

1 Monat her

Aufgrund der neuen Nds. Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, die morgen in Kraft tritt, bleiben die Kindertagesstätten weiterhin geschlossen.

Ich bin persönlich tief beeindruckt und es bewegt mich sehr, wie die Eltern seit Wochen schon die besondere Herausforderung der Kinderbetreuung alleine bewältigt haben. Dafür bedanke ich mich bei allen sehr herzlich. Gleichzeitig muss ich aber weiterhin um Verständnis bitten, dass eine Rückkehr in die „Normalität“ leider immer noch nicht möglich ist. So dürfen auch alle Spielplätze weiterhin nicht benutzt werden. Das gilt übrigens auch, wenn diese nicht abgesperrt sind. Wir alle müssen daher weiter durchhalten – auch wenn es die Eltern bei der Kinderbetreuung und vor allem die Kinder selbst in einem besonderen Maße trifft.

Ein wichtiger Hinweis noch zur Gebührenpflicht: Der Verwaltungsausschuss hat aktuell entschieden, die KiTa-, Krippen- und Hortgebühren in der Gemeinde Dörverden zunächst für den Monat April 2020 ohne Einzelfallprüfung vollständig zu erlassen. Über die künftige Erhebung von Gebühren wird  unter Berücksichtigung der weiterhin dynamischen Lage gesondert entschieden.

Ausführliche Informationen gibt es weiterhin unter www.doerverden.de auf der gemeindlichen Internetseite.

Bei Facebook kommentieren

Haben die Spielplätze nicht seit heute wieder geöffnet?

Das wäre ja wohl auch noch schöner, wenn man für nicht erbrachte Leistungen zahlen müsste!!!

Bleibt alle gesund 🍀😉

Persönlich finde ich es eine Katastrophe für die Kindergartenkinder ,wir haben zwei (2&5 Jahre) davon ,bis September ohne soziale Kontakte zu beschäftigen.Es hat ja auch nix auf wo man mal die Freizeitangebote wahrnehmen könnte.Beim großen ist es außerdem das letzte Kita Jahr .Kein vernünftiger Abschluss keine Übernachtung mit seinen Kumpels,kein Fußball usw

Ich wünsche - in diesem Jahr sicher in anderer, ganz besonderer Form – ein frohes Osterfest. Trotz der schwierigen Lage hoffe ich, dass Sie die Osterfeiertage genießen können.

Vielen Dank an alle Menschen, die sich in dieser schwierigen Zeit haupt- und ehrenamtlich nach Kräften engagieren, ohne sie hier alle aufzählen zu können. Das wiederholt auszusprechen ist mir in diesen Tagen eine besondere Herzensangelegenheit. Machen Sie bitte weiter so - wir brauchen Sie!

Ich bedanke mich zudem ganz herzlich bei allen Menschen, die durch ihre Einsicht und ihr vorbildliches Verhalten dazu beitragen, dass erste kleine Erfolge bei den Infektionszahlen erkennbar sind. Die Kurve steigt zwar noch, flacht aber ganz langsam ab. Noch kann allerdings keine Entwarnung gegeben werden!

Das Kontaktverbot dient uns selbst, unseren Freunden, Bekannten und Verwandten und hilft die Ausbreitung dieses Virus zu verlangsamen und beherrschbar zu machen. Halten Sie bitte weiter durch und seien Sie achtsam. Gefährden Sie nicht sich und andere durch verantwortungsloses Handeln. Sonst machen Sie die Erfolge zunichte und die kontaktreduzierenden Maßnahmen dauern im Endeffekt noch länger an.

Bitte weiterhin gesund bleiben!
... MehrWeniger

2 Monate her

Ich wünsche - in diesem Jahr sicher in anderer, ganz besonderer Form – ein frohes Osterfest. Trotz der schwierigen Lage hoffe ich, dass Sie die Osterfeiertage genießen können.

Vielen Dank an alle Menschen, die sich in dieser schwierigen Zeit haupt- und ehrenamtlich nach Kräften engagieren, ohne sie hier alle aufzählen zu können. Das wiederholt auszusprechen ist mir in diesen Tagen eine besondere Herzensangelegenheit. Machen Sie bitte weiter so - wir brauchen Sie!

Ich bedanke mich zudem ganz herzlich bei allen Menschen, die durch ihre Einsicht und ihr vorbildliches Verhalten dazu beitragen, dass erste kleine Erfolge bei den Infektionszahlen erkennbar sind. Die Kurve steigt zwar noch, flacht aber ganz langsam ab. Noch kann allerdings keine Entwarnung gegeben werden!

Das Kontaktverbot dient uns selbst, unseren Freunden, Bekannten und Verwandten und hilft die Ausbreitung dieses Virus zu verlangsamen und beherrschbar zu machen. Halten Sie bitte weiter durch und seien Sie achtsam. Gefährden Sie nicht sich und andere durch verantwortungsloses Handeln. Sonst machen Sie die Erfolge zunichte und die kontaktreduzierenden Maßnahmen dauern im Endeffekt noch länger an.

Bitte weiterhin gesund bleiben!

Bei Facebook kommentieren

Eine Ansprache zum Osterfest von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil im NDR: www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Weil-Wir-sind-noch-nicht-am-Ziel,...

Dir/Euch auch ein frohes Osterfest 🐰🐣

Alexander von Seggern hat eine Notiz veröffentlicht.
Alexander von Seggern

Dörverden hilft - Zusammen gegen die Corona-PandemieFreiwillige Helfer und Bürger mit Bedarf an Einkäufen/Apothekengängen können sich per E-Mail unter

coronahilfe@schulzentrum-doerverden.de

oder telefonisch unter

04234 / 942151
Montag bis Samstag
in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr

melden.

Die Corona Pandemie ist die gefährlichste Pandemie seit der Spanischen Grippe von 1918 und wird sehr wahrscheinlich auch an der Gemeinde Dörverden nicht vorbeiziehen. Eventuell stellt es sich auf dem ländlichen Bereich nicht so dramatisch dar wie in Ballungsstädten, jedoch müssen Risikogruppen (Vorerkrankte und Bürger ab 65 Jahre) bestmöglich geschützt werden.

Daher hat sich in enger Abstimmung mit dem Bürgermeister Alexander von Seggern eine parteiübergreifende breite Gemeinschaft aus Kirchengemeinden, Ortsvorstehern, Vereinen etc. für ein stabil angelegtes Netzwerk formiert, damit niemand mit dieser Situation alleine gelassen wird.

Ziel hierbei ist es, dass alle Angehörigen einer Risikogruppe zu Hause bleiben, bzw. nicht selber einkaufen oder zur Apotheke müssen. Denn dies ist der wichtigste soziale Beitrag zum Schutz der Gemeinschaft und des Gesundheitssystems. Auch liebe Verwandte und Nachbarn, die sich heute noch kümmern, könnten dies morgen wegen eigener Quarantäne eventuell nicht leisten. Da hier jetzt Solidarität von allen gefordert ist, hoffen wir auf freiwillige Helfer aus allen Ortschaften.
... MehrWeniger

2 Monate her

Dörverden hilft - Zusammen gegen die Corona-Pandemie

Das Osterfest steht kurz bevor. Für viele Menschen bisher ein fast schon selbstverständlicher Anlass, sich mit der Familie und Freunden zu treffen.

Das Coronavirus verändert in diesem Jahr das wichtigste Fest der Christenheit. Auf viele kirchliche Bräuche muss daher verzichten werden. Auch die traditionellen Osterfeuer, die für viele Menschen immer ein beliebter Treffpunkt waren, müssen bis auf weiteres ausfallen. Ob es tatsächlich einen neuen Termin für die Brauchumsfeuer in der Gemeinde geben wird, steht aktuell noch nicht fest.

Wir alle sollten - auch anlässlich der Osterfeiertage - unsere physischen Kontakte zu anderen Menschen bitte weiterhin auf ein absolutes Minimum beschränken. Auch wenn es uns allen sehr, sehr schwerfällt: Abstand bedeutet im Moment wirklich gelebte Fürsorge!
... MehrWeniger

2 Monate her

Das Osterfest steht kurz bevor. Für viele Menschen bisher ein fast schon selbstverständlicher Anlass, sich mit der Familie und Freunden zu treffen.

Das Coronavirus verändert in diesem Jahr das wichtigste Fest der Christenheit. Auf viele kirchliche Bräuche muss daher verzichten werden. Auch die traditionellen Osterfeuer, die für viele Menschen immer ein beliebter Treffpunkt waren, müssen bis auf weiteres ausfallen. Ob es tatsächlich einen neuen Termin für die Brauchumsfeuer in der Gemeinde geben wird, steht aktuell noch nicht fest.

Wir alle sollten - auch anlässlich der Osterfeiertage - unsere physischen Kontakte zu anderen Menschen bitte weiterhin auf ein absolutes Minimum beschränken. Auch wenn es uns allen sehr, sehr schwerfällt: Abstand bedeutet im Moment wirklich gelebte Fürsorge!

In der letzten Nacht wurden die Uhren um eine Stunde auf die Sommerzeit vorgestellt. Im Moment wünschen sich allerdings wohl viele Menschen, dass man die Zeit einfach zurückdrehen und so vielleicht mit dem Wissen von heute die Ausbreitung des Coronavirus von Anfang an hätte verhindern können. Es ist aber nun mal so, wie es ist: Halten wir bitte weiter zusammen und bleiben wir auf Abstand – so schwer es uns allen gemeinsam auch fällt! Informationen über das von mir unterstützte Hilfsprojekt „Dörverden hilft“ gibt es hier: t1p.de/doerverdenhilft

Ganz unter dem Eindruck der Corona-Pandemie stand am Donnerstag auch die Sitzung des Gemeinderates, die in die Kurt-Poppe-Halle in Dörverden verlegt wurde. Die Tagesordnung wurde zu Beginn auf das zwingend notwendigste Maß beschränkt, um nur die zum jetzigen Zeitpunkt wirklich dringenden Beschlüsse fassen zu können.

Bleiben Sie bitte gesund!
... MehrWeniger

2 Monate her

In der letzten Nacht wurden die Uhren um eine Stunde auf die Sommerzeit vorgestellt. Im Moment wünschen sich allerdings wohl viele Menschen, dass man die Zeit einfach zurückdrehen und so vielleicht mit dem Wissen von heute die Ausbreitung des Coronavirus von Anfang an hätte verhindern können. Es ist aber nun mal so, wie es ist: Halten wir bitte weiter zusammen und bleiben wir auf Abstand – so schwer es uns allen gemeinsam auch fällt! Informationen über das von mir unterstützte Hilfsprojekt „Dörverden hilft“ gibt es hier: https://t1p.de/doerverdenhilft

Ganz unter dem Eindruck der Corona-Pandemie stand am Donnerstag auch die Sitzung des Gemeinderates, die in die Kurt-Poppe-Halle in Dörverden verlegt wurde. Die Tagesordnung wurde zu Beginn auf das zwingend notwendigste Maß beschränkt, um nur die zum jetzigen Zeitpunkt wirklich dringenden Beschlüsse fassen zu können.

Bleiben Sie bitte gesund!

Bei Facebook kommentieren

Ein Bericht über die Ratssitzung in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/politik-abstand-13631007.html

Nur hätte es vor Wochen kaum einer Verstanden/respektiert,wenn man da extreme Massnahmen ergriffen hätte....vermute ich. Wir können froh sein in Deutschland zu leben, und nicht z.B. jenseits des Atlantiks oder südlich der Alpen....andererseits stehen Wir erst am Anfang des ganzen 🙁

Mitmachen: Für ein starkes Dörverden! ... MehrWeniger

2 Monate her

Mitmachen: Für ein starkes Dörverden!

Vielen Dank an alle Menschen, die sich in dieser schwierigen Zeit haupt- und ehrenamtlich nach Kräften engagieren, ohne sie hier alle aufzählen zu können. Das auszusprechen ist mir in diesen Tagen eine besondere Herzensangelegenheit. Machen Sie bitte weiter so - wir brauchen Sie!

Über die lokalen Entwicklungen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus wird weiterhin aktuell auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de informiert.

Bleiben Sie gesund!
... MehrWeniger

2 Monate her

Vielen Dank an alle Menschen, die sich in dieser schwierigen Zeit haupt- und ehrenamtlich nach Kräften engagieren, ohne sie hier alle aufzählen zu können. Das auszusprechen ist mir in diesen Tagen eine besondere Herzensangelegenheit. Machen Sie bitte weiter so - wir brauchen Sie!

Über die lokalen Entwicklungen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus wird weiterhin aktuell auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de informiert.

Bleiben Sie gesund!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Bezug auf die Ausbreitung des Coronavirus sind das Dörverdener Rathaus und nahezu alle öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde ganz oder teilweise für den Besucherverkehr geschlossen. Alle wichtigen Informationen sind weiterhin auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de veröffentlicht und werden dort regelmäßig aktualisiert.

Bitte haben Sie weiterhin Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und unterstützen Sie diese nach Kräften. Meiden Sie alle nicht erforderlichen Sozialkontakte. Zu Hause bleiben heißt zu Hause bleiben!
... MehrWeniger

2 Monate her

Bei Facebook kommentieren

Ein Hinweis zum Ferienprogramm 2020 in der Verdender Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/tradition-wird-unterbrochen-13752723.html

Ein YouTube-Video: Warum sind die Corona-Maßnahmen nötig? youtu.be/UHWS9wz3El4

Die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens dienen dazu, Infektionsketten des Coronavirus zu unterbrechen. Bitte haben Sie Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und unterstützen Sie diese. Regelmäßig aktualisierte Informationen gibt es weiterhin auf der gemeindlichen Internetseite unter unter www.doerverden.de.

Neben den Aufgaben, die zum Ende der Woche fast ausschließlich der Bewältigung der aktuellen Herausfordeurng dienten, gibt es auch noch den kurzen Wochenrückblick.

Am Montag hat mich eine Klasse der Grundschule Dörverden im Rathaus besucht und eine Menge Fragen vorbereitet, was die Gemeinde und ein Bürgermeister eigentlich so alles macht.

Der Kindergarten Westen/Hülsen hat am Dienstag mit einem neuen Eltern-Programm mit dem Titel „Schatzsuche“ begonnen. In sechs Treffen sollen die Eltern mit Begleitung der zertifizierten Erzieherinnen in einer festen Gruppe Stärken ihrer Kinder entdecken und Schätze heben, die in den Kindern schlummern.

Zum Jahrestag des tibetischen Volksaufstands von 1959 hat sich die Gemeinde Dörverden am Dienstag an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V. beteiligt.

In den Sitzungen des Ausschuss für Feuerschutz, öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag im Kultursaal Dörverden und des Schulausschusses am Donnerstag in der Grundschule Dörverden wurde der Haushaltsentwurf 2020 beraten. Berichtet habe ich zudem unter anderem über eine echte „Sauerei“: Unbekannte haben in der Vergangenheit immer wieder Hundekotbeutel illegal in einem Graben Im Kleinen Moor in Dörverden entsorgt, so dass die Gemeinde um sachdienliche Hinweise bittet.

Nach einer Havarie eines Binnenschiffes auf der Weser waren gestern eine Vielzahl von Einsatzkräften verschiedener Organisationen zusammen mit der Freiwillige Feuerwehren Dörverden im Einsatz. Vor Ort habe ich mir selbst ein Bild von der zuletzt äußerst kritischen Lage gemacht. Bis zum erlösenden Funkspruch „Einsatzende“ sollte es tatsächlich noch bis spät in die Nacht dauern.
... MehrWeniger

2 Monate her

Die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens dienen dazu, Infektionsketten des Coronavirus zu unterbrechen. Bitte haben Sie Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und unterstützen Sie diese. Regelmäßig aktualisierte Informationen gibt es weiterhin auf der gemeindlichen Internetseite unter unter www.doerverden.de.

Neben den Aufgaben, die zum Ende der Woche fast ausschließlich der Bewältigung der aktuellen Herausfordeurng dienten, gibt es auch noch den kurzen Wochenrückblick.

Am Montag hat mich eine Klasse der Grundschule Dörverden im Rathaus besucht und eine Menge Fragen vorbereitet, was die Gemeinde und ein Bürgermeister eigentlich so alles macht.

Der Kindergarten Westen/Hülsen hat am Dienstag mit einem neuen Eltern-Programm mit dem Titel „Schatzsuche“ begonnen. In sechs Treffen sollen die Eltern mit Begleitung der zertifizierten Erzieherinnen in einer festen Gruppe Stärken ihrer Kinder entdecken und Schätze heben, die in den Kindern schlummern.

Zum Jahrestag des tibetischen Volksaufstands von 1959 hat sich die Gemeinde Dörverden am Dienstag an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V. beteiligt.

In den Sitzungen des Ausschuss für Feuerschutz, öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag im Kultursaal Dörverden und des Schulausschusses am Donnerstag in der Grundschule Dörverden wurde der Haushaltsentwurf 2020 beraten. Berichtet habe ich zudem unter anderem über eine echte „Sauerei“: Unbekannte haben in der Vergangenheit immer wieder Hundekotbeutel illegal in einem Graben Im Kleinen Moor in Dörverden entsorgt, so dass die Gemeinde um sachdienliche Hinweise bittet.

Nach einer Havarie eines Binnenschiffes auf der Weser waren gestern eine Vielzahl von Einsatzkräften verschiedener Organisationen zusammen mit der Freiwillige Feuerwehren Dörverden im Einsatz. Vor Ort habe ich mir selbst ein Bild von der zuletzt äußerst kritischen Lage gemacht. Bis zum erlösenden Funkspruch „Einsatzende“ sollte es tatsächlich noch bis spät in die Nacht dauern.Image attachment

Mit den Haushaltsplanberatungen wurde in der vergangenen Woche begonnen. Am Montag tagte der Ausschuss für Jugend, Soziales, Sport und Kultur und am Dienstag der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt im Dörverdener Kultursaal. Daneben befassten sich die Ausschüsse unter anderem auch noch mit einigen Sachtagesordnungspunkten zur Sportförderung, zur Dorfentwicklung und zur Bauleitplanung.

In den zehn Ortschaften unserer Gemeinde erfüllen ehrenamtliche Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher im Interesse einer bürgernahen Verwaltung wichtige Hilfsfunktionen für die Gemeindeverwaltung. Am Donnerstag haben wir uns im Rathaus zu einer gemeinsamen Besprechung getroffen, um unter anderem die letzten Absprachen zur diesjährigen Müllammelaktion zu treffen. Alle Termine sind unter www.doerverden.de zu finden.

Dem Quizturnier der Jugendfeuerwehren der Freiwillige Feuerwehren Dörverden habe ich am gestrigen Samstag in der Mensa der Aller-Weser-Oberschule Dörverden einen kurzen Besuch abgestattet. Neben den Mannschaften aus den eigenen Reihen waren auch wieder Gastmannschaften aus den befreundeten Partnerfeuerwehren dabei.

An diesem und am nächsten Wochenende findet das 55. Weser-Tischtennisturnier des SC Weser Barme in der Wesersporthalle Dörverden statt. Neben dem bekannten Jugend- und Erwachsenenturnier wurde in diesem Jahr am Samtag auch ein Mini-Turnier für Kinder und Jugendliche ohne Vereinszugehörigkeit angeboten.
... MehrWeniger

3 Monate her

Mit den Haushaltsplanberatungen wurde in der vergangenen Woche begonnen. Am Montag tagte der Ausschuss für Jugend, Soziales, Sport und Kultur und am Dienstag der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt im Dörverdener Kultursaal. Daneben befassten sich die Ausschüsse unter anderem auch noch mit einigen Sachtagesordnungspunkten zur Sportförderung, zur Dorfentwicklung und zur Bauleitplanung.

In den zehn Ortschaften unserer Gemeinde erfüllen ehrenamtliche Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher im Interesse einer bürgernahen Verwaltung wichtige Hilfsfunktionen für die Gemeindeverwaltung. Am Donnerstag haben wir uns im Rathaus zu einer gemeinsamen Besprechung getroffen, um unter anderem die letzten Absprachen zur diesjährigen Müllammelaktion zu treffen. Alle Termine sind unter www.doerverden.de zu finden.

Dem Quizturnier der Jugendfeuerwehren der Freiwillige Feuerwehren Dörverden habe ich am gestrigen Samstag in der Mensa der Aller-Weser-Oberschule Dörverden einen kurzen Besuch abgestattet. Neben den Mannschaften aus den eigenen Reihen waren auch wieder Gastmannschaften aus den befreundeten Partnerfeuerwehren dabei.

An diesem und am nächsten Wochenende findet das 55. Weser-Tischtennisturnier des SC Weser Barme in der Wesersporthalle Dörverden statt. Neben dem bekannten Jugend- und Erwachsenenturnier wurde in diesem Jahr am Samtag auch ein Mini-Turnier für Kinder und Jugendliche ohne Vereinszugehörigkeit angeboten.Image attachmentImage attachment

Bei Facebook kommentieren

Das Erste mit einem Fernsehbeitrag über die Suche nach Freiwilligen in der Freiwillige Feuerwehr: www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/echtes-leben/videos/brauchen-feuerwehren-den-...

Der SC Weser Barme hat das zweite Turnierwochenende abgesagt.

Zur Information: Die geplante Müllsammelaktion 2020 wurde abgesagt!

In der vergangenen Woche hat viele Menschen auch in unserer Gemeinde die deutschlandweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) stark beschäftigt. Am gestrigen Samtag wurde nun auch in Niedersachsen der erste Fall einer Infektion bestätigt. Für unsere Region stehe ich im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt beim Landkreis Verden. Wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es hier: www.rki.de, www.nlga.niedersachsen.de und www.bzga.de. Wie bei der „echten“ Grippe (Influenza) und anderen Atemwegserkrankungen sind das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene sowie das Abstandhalten zu Erkrankten geeignete Maßnahmen, sich auch vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus zu schützen.

Nun aber zum eigentlichen Wochenrückblick:

Der Haushaltsplanentwurf 2020 wurde am Mittwoch im Kultursaal Dörverden im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt. In den kommenden Wochen wird darüber nun in den politischen Gremien beraten. Geplant ist, dass der der Gemeinderat am 26. März den abschließenden Beschluss über den Haushalt fasst.

In der Mitgliederversammlung des Westener Deichverbands am Freitag fanden unter anderem Wahlen zum Verbandsausschuss statt. Auch künftig ist die Gemeinde Dörverden im Verbandsausschuss mit einem Sitz vertreten. Nach der anschließenden Wahl zum Vorstand fand noch eine gemeinsame Vorstands- und Ausschusssitzung statt. Aufgabe der Deichverbände ist die Erhaltung der Hochwasserdeiche und umfasst die Unterhaltung der Deiche sowie den Deichbau.
... MehrWeniger

3 Monate her

In der vergangenen Woche hat viele Menschen auch in unserer Gemeinde die deutschlandweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) stark beschäftigt. Am gestrigen Samtag wurde nun auch in Niedersachsen der erste Fall einer Infektion bestätigt. Für unsere Region stehe ich im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt beim Landkreis Verden. Wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es hier: www.rki.de, www.nlga.niedersachsen.de und www.bzga.de. Wie bei der „echten“ Grippe (Influenza) und anderen Atemwegserkrankungen sind das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene sowie das Abstandhalten zu Erkrankten geeignete Maßnahmen, sich auch vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus zu schützen.

Nun aber zum eigentlichen Wochenrückblick:

Der Haushaltsplanentwurf 2020 wurde am Mittwoch im Kultursaal Dörverden im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt. In den kommenden Wochen wird darüber nun in den politischen Gremien beraten. Geplant ist, dass der der Gemeinderat am 26. März den abschließenden Beschluss über den Haushalt fasst.

In der Mitgliederversammlung des Westener Deichverbands am Freitag fanden unter anderem Wahlen zum Verbandsausschuss statt. Auch künftig ist die Gemeinde Dörverden im Verbandsausschuss mit einem Sitz vertreten. Nach der anschließenden Wahl zum Vorstand fand noch eine gemeinsame Vorstands- und Ausschusssitzung statt. Aufgabe der Deichverbände ist die Erhaltung der Hochwasserdeiche und umfasst die Unterhaltung der Deiche sowie den Deichbau.Image attachment

Der tiefe Schmerz und die Trauer, die der rechtsradikale und rassistische Anschlag im hessischen Hanau in der zurückliegenden Woche ausgelöst haben, ist immer noch spürbar. Auch vor dem Dörverdener Rathaus wehten die Flaggen daher auf halbmast, um ein deutlich sichtbares Zeichen der Verbundenheit vor allem mit den Betroffenen dieser entsetzlichen Tat zu setzen. Wir müssen uns weiterhin entschieden gegen rechtsextremen Hass und Hetze stellen!

Zwei Veranstaltungen in der letzten Woche haben eben diese Haltung nach außen getragen. Am Mittwoch habe ich an der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Weser-Aller-Bündnis (Wabe) im Nienburger Rathaus teilgenommen. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, demokratiefeindlichen Tendenzen in den Landkreisen Nienburg und Verden entgegenzutreten. Das Leitziel heißt „Demokratie stärken!“.

Eine Auftaktveranstatung zur Neugründung des Verdener Kreisverbandes der Europa-Union Deutschland e.V. hat am Donnerstag im Rathaus Verden mit den Europaabgeordneten David McAllister, Sven Giegold und Tiemo Wölken stattgefunden. Initiiert wurde diese vom ehem. Landtagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe und der Landtagsabgeordneten Dr. Dörte Liebetruth unter der Schirmherrschaft des Landrates Peter Bohlmann.

Das Motto der Europäischen Union lautet „In Vielfalt geeint“ und bringt zum Ausdruck, dass sich die Europäer in der EU zusammengeschlossen haben, um sich gemeinsam für Frieden und Wohlstand einzusetzen, und dass gleichzeitig die vielen verschiedenen europäischen Kulturen, Traditionen und Sprachen den gesamten Kontinent bereichern. Die Gemeinde Dörverden hat sich übrigens bereits im letzten Jahr dem Bündnis Niedersachsen für Europa angeschlossen.
... MehrWeniger

3 Monate her

Der tiefe Schmerz und die Trauer, die der rechtsradikale und rassistische Anschlag im hessischen Hanau in der zurückliegenden Woche ausgelöst haben, ist immer noch spürbar. Auch vor dem Dörverdener Rathaus wehten die Flaggen daher auf halbmast, um ein deutlich sichtbares Zeichen der Verbundenheit vor allem mit den Betroffenen dieser entsetzlichen Tat zu setzen. Wir müssen uns weiterhin entschieden gegen rechtsextremen Hass und Hetze stellen!

Zwei Veranstaltungen in der letzten Woche haben eben diese Haltung nach außen getragen. Am Mittwoch habe ich an der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Weser-Aller-Bündnis (Wabe) im Nienburger Rathaus teilgenommen. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, demokratiefeindlichen Tendenzen in den Landkreisen Nienburg und Verden entgegenzutreten. Das Leitziel heißt „Demokratie stärken!“.

Eine Auftaktveranstatung zur Neugründung des Verdener Kreisverbandes der Europa-Union Deutschland e.V. hat am Donnerstag im Rathaus Verden mit den Europaabgeordneten David McAllister, Sven Giegold und Tiemo Wölken stattgefunden. Initiiert wurde diese vom ehem. Landtagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe und der Landtagsabgeordneten Dr. Dörte Liebetruth unter der Schirmherrschaft des Landrates Peter Bohlmann.

Das Motto der Europäischen Union lautet „In Vielfalt geeint“ und bringt zum Ausdruck, dass sich die Europäer in der EU zusammengeschlossen haben, um sich gemeinsam für Frieden und Wohlstand einzusetzen, und dass gleichzeitig die vielen verschiedenen europäischen Kulturen, Traditionen und Sprachen den gesamten Kontinent bereichern. Die Gemeinde Dörverden hat sich übrigens bereits im letzten Jahr dem Bündnis Niedersachsen für Europa angeschlossen.
Mehr laden